Bevor das Vergessen beginnt - Ernst Heimes liest

Veranstaltung

Bevor das Vergessen beginnt - Ernst Heimes liest
Titel:
Bevor das Vergessen beginnt - Ernst Heimes liest
Wann:
So, 17. November 2019, 17:00 h - 18:30 h
Wo:
Evangelisches Gemeindezentrum Maifeld, Polch - Polch, RLP
Kategorie:
Lesungen Ernst Heimes

Beschreibung

Ernst Heimes liest und präsentiert sein neues Buch

Bevor das Vergessen beginnt
Nachermittlungen über das KZ-Außenlager Cochem

Erst im Frühjahr dieses Jahres überraschte Ernst Heimes mit einer überarbeiteten und ergänzten Neuausgabe seines viel beachteten Buches „Ich habe immer nur den Zaun gesehen“. Darin berichtete er umfassend über das KZ-Außenlager Cochem und den wahnwitzigen Ausbau des Tunnels zwischen Bruttig und Treis zu einer unterirdischen Waffenfabrik. Schon Anfang der 1990er Jahre durchbrach er mit der Veröffentlichung eine Mauer des Schweigens und Verschweigens und beleuchtete eines der dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte.

Auf eindringliche Weise erzählt er jetzt von seinen Nachermittlungen über das KZ-Außenlager Cochem. Dabei begegnen ihm Opfer, Täter und Beobachter. Er wertet bisher gänzlich unbekannte Schriftstücke, darunter seine umfangreiche Korrespondenz sowie Ermittlungsakten der Koblenzer Staatsanwaltschaft aus, stellt sie in den Kontext und macht ihre Inhalte hier erstmals nachlesbar.

Ausführlich berichtet er von seinen persönlichen Begegnungen mit ehemaligen Häftlingen, die er teilweise an den historischen Orten in Bruttig und Treis getroffen hat und dokumentiert diese in farbigen Fotografien.

Heimes sucht aber auch nach den Tätern von Bruttig und Treis und begegnet neben anderen dem ehemaligen SS-Obersturmführer Walter Scheffe, der die Lager in den Monaten Mai und Juni 1944 leitete. Nach dem Krieg wurde er wegen seiner Kriegsverbrechen im KZ-Außenlager Cochem durch das französische Militärtribunal zum Tode verurteilt, aber unmittelbar vor Vollstreckung des Urteils begnadigt. Besonderes Gewicht erhält Scheffes familiäres Umfeld: Der Vater Rudolf, ein Deutsch-Nationaler, der die Begnadigung seines Sohnes vorantreibt, seine Tochter, der, während sie als 13-jährige die Schulbank drückt, nicht aus dem Kopf geht, dass ihr Vater in wenigen Tagen gehängt werden soll, der Enkel, der seine Gefühle zusammenfassend so formuliert: „Man möchte es abschütteln, aber es lässt sich nicht.“

Veranstalter ist die Evangelische Kirchengemeinde Maifeld
https://www.evangelisch-im-maifeld.de

 


Veranstaltungsort

Standort:
Evangelisches Gemeindezentrum Maifeld, Polch - Webseite
Straße:
Uhlandstraße 9
Postleitzahl:
56751
Stadt:
Polch
Bundesland:
RLP
Land:
Germany

ONLINE-SHOP

Online Bestellung versandkostenfrei

  • Lieferung über Nacht zur Abholung in der Buchhandlung
  • Portofreier Versand an Ihre Wunschadresse

Veranstaltungskalender

<<  <  Oktober 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  9101112
1415
212224252627
28293031   

© 2018 Buchhandlung Heimes . Alle Rechte vorbehalten.
Unabhängig – inhabergeführt – seit 1983 in Koblenz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Siehe Datenschutz.
Weitere Informationen Ok Ablehnen